In unserer Veranstaltungsreihe „On the Move” möchten wir eine feministische Perspektive auf Flucht darstellen und damit die Fluchterfahrungen von Flinta und Personen aus der LSBTIQ* Community sichtbarer machen. In den verschiedenen Veranstaltungen beleuchten wir unterschiedliche Aspekte, wie geschlechtsspezifische Fluchtgründe, die Umsetzung der Istanbulkonvention, die Arbeit als Aktivistinnen von geflüchteten Frauen und die Situation für LSBTIQ*- Geflüchtete in ihren Herkunftsländern- und Aufnahmeländern.

Den Gedankenanstoß hierfür hat uns die Petition https://feministasylum.org/?lang=de gegeben. Die ihr noch bis Mai unterschreiben könnt.
Wir freuen uns euch bei den Veranstaltungen zu sehen!

Die erste Veranstaltung“Gender-Based Persecution and Refugee Recognition – a Feminist Critique with Spotlight Afghanistan”
Die zweite Veranstaltung: “Was tut die Istanbul-Konvention für FLINTA* auf der Flucht? (24.05.2022)
Die dritte Veranstaltung: „Interaktiver Online-Vortrag zum Thema LSBTI* Geflüchtete zum „World Refugee Day“ 2022“
Die letzte Veranstaltung: „A Small Talk with International Women Space“