Podiumsdiskussion mit Dr. Dana Schmalz, Dr. Ralf Lesser und Erik Marquardt unter der Moderation von Dr. Marcus Engler

16. Juni 2020, 19 Uhr

Zum krönenden Abschluss unserer digitalen Veranstaltungsreihe möchten wir gerne die wieder aufkommende Debatte über eine Reform des europäischen Asylsystems aufgreifen und sowohl Gestaltungsmöglichkeiten und Chancen, als auch Hindernisse für eine solche Reform im Rahmen einer Podiumsdiskussion erörtern.

Dr. Dana Schmalz ist Rechtswissenschaftlerin mit einem Schwerpunkt im Völkerrecht und der Rechtstheorie. Sie ist Mitbegründerin und -herausgeberin des Völkerrechtsblogs (https://voelkerrechtsblog.org/), Redakteurin für die Bereiche Migrations- und Flüchtlingsrecht beim Verfassungsblog (https://verfassungsblog.de/author/dana-schmalz/) und gehört zu dem Herausgeberkreis der Zeitschrift Kritische Justiz.

Erik Marquardt ist Fotojournalist und seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments als Teil der Fraktion die Grünen/EFA. Seine Schwerpunktthemen sind Flucht, Migration und Menschenrechte.

Dr Ralf Lesser ist Referent des Bundesinnenministeriums zu den Themen Asylrecht und Asylverfahren.

Dr. Marcus Engler ist Teil des europaweiten Forschungsnetzwerks MIGRATE (Jean Monnet Network), Mitglied im Vorstand des Netzwerks Fluchtforschung und einer der Leiter der Redaktion des Fluchtforschungsblogs (https://blog.fluchtforschung.net/).

Melde dich gerne über das folgende Kontaktformular an. Wir schicken dir dann vor der Veranstaltung einen Link zum Webinar per Mail.


Du stimmst unseren Datenschutzbestimmungen (https://rlc-goettingen.de/datenschutz/) zu. Deine Daten werden nach dem Zusenden des Links von uns gelöscht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der UNO-Flüchtlingshilfe für die Unterstützung bei der Finanzierung des Webinars. (https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/)